Die etwas andere Motorrad-Werkstatt

"Plauderquatsch mit dem jungen Schimmi und dem netten Onkel"
Antworten
Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 3399
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Die etwas andere Motorrad-Werkstatt

Beitrag von Dieter M. »

Als ich vor allzu langer Zeit mal jung war, fröhnte ich in ausgiebigem Maße dem Angelsport.
Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass vernünftige Blinker damals zur Grundausstattung eines jeden Petrijüngers gehörten.
Wer Blinker in seinem Angelkasten hatte, zeigte damit, dass er nicht Sonntags am frühen Morgen am Forellenpuff fischt, sondern es ihn hinaus in die große Welt der "praedatorias pisces" zieht.
Gerne erinnere ich mich an die Zeit zurück, als ich als junger Hüpfer mit meinen Familienoberhaupten die grüne Insel besuchte, und auf dem Lough Melvin bei Bundoran meinen Blinker, den ich vorher selbst an die Angelschnur geknüpft hatte, zu Wasser ließ, bis er sich - von einem Ruderboot geschleppt langsam in Bewegung setzte, und letztendlich meinen ersten selbstgefangenen kapitalen Hecht am Drilling (Haken) festtackerte. Ein unbeschreibliches Erlebnis,
Huhhuuuuh Dumbochen :wavey: :wavey: :wavey:

Da kannst du dich aber glücklich schätzen, das du die Angler-Prüfung geschafft hast. :good: :bier: ich war zu dämlich dazu - ich hab immer den Haken fest gehalten, und die Rute ins Wasser geschmissen :rolleyes: - oder einen Fisch an den Haken gehangen, in der Hoffnung das der mir im Wasser einen Wurm fängt....hat aber alles nicht zum erhofften Erfolg, den Besitz der Lizenz zum Fischen gereicht...

Jahre später, da war ich dann neun oder so, hab ich es mal mit " Dynamit-Fischen" probiert......naja, kaum ein Aquarium hat das ausgehalten, und Mecker mit deren Besitzern gab das auch ab und an :rolleyes: :crazy:

Noch ein bißchen später, da war ich glaub ich 15, 16 oder sogar schon 16einhalb - hatte ich mir ein Floß selbst gebaut und wollte auf dem naheliegenden Fluß schwarz fischen......hab extra dafür alles schwarz angemalt, inklusive mein Gesicht....dies Unterfangen war aber auch nicht von Erfolg gekrönt - weil ich mehrfach mit samt dem Floß abgesoffen bin....ich hätte es vielleicht doch aus Holz und nicht aus alten Bahngleisen bauen sollen.....egal.

Meinen letzten Versuch was das Fischen betrifft startete ich dann im zarten Alter von 17 Jahren. Da war ich das erste Mal in der Disco, weil ich mir ne "heiße Forelle an Land ziehen wollte"....ging auch in die Hose....war keine heiße Forelle, sondern ein fettiges Fischstäbchen was ich mir da geangelt hatte.....genau erkannt hab ich das erst 3 Tage später, als der Blutalkoholwert auf ein verträgliches Maß von 2,8 Promille gesunken war.

Damals hab ich dann das Angeln gänzlich aufgegeben, und mich auf Dinge konzentriert, die ich besser konnte....zum Beispiel dumme, unnütze Geschichten erfinden :D :D :D :D :D
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste