Tachogehäuse

Da Ersatzteilbeschaffung und Instandsetzung immer schwieriger werden, können hier Firmen - und Erfahrungen mit diesen, genannt werden.
Gerne auch mit Erfahrungsberichten und Bildern.
Ausländische Firmen sind auch gerne gesehen.
Bitte für jedes Teil ein neues Thema starten (sonst wird es unübersichtlich)!
Antworten
Mats68
Advanced Member
Beiträge: 59
Registriert: 15.03.2023 09:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Tachogehäuse

Beitrag von Mats68 »

Besteht hier Interesse an neuen Tachogehäusen ? Ich habe ein 3D Modell bekommen und könnte die ausdrucken ...
Screenshot 2024-01-29 192303.jpg
Benutzeravatar
Dumbo 2004
Admin
Beiträge: 4819
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tachogehäuse

Beitrag von Dumbo 2004 »

Vermutlich "nur" das Unterteil - oder :think:
Bis dann dann
Dumbo


Der, der mit Hajo´s Hillclimb-Bitch
den Hillclimb 2006 in Dreckenach gewonnen hat, ihn sich 2008 erneut erkämpft hat, 2009 wieder die größte Weite erziehlt hat, von dem Damenteam überrollt wurde, und somit den Pechvogel des Wochenendes errungen hat

http://www.barneys-grill.de
Mats68
Advanced Member
Beiträge: 59
Registriert: 15.03.2023 09:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tachogehäuse

Beitrag von Mats68 »

korrekt, das was unten an den Schrauben immer bricht
Benutzeravatar
Frank M
Advanced Member
Beiträge: 174
Registriert: 18.07.2020 20:29
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tachogehäuse

Beitrag von Frank M »

hast du das 3D-Modell schon mal ausgedruckt und mit Inhalt am Moped montiert?

Ich habe ein gebrochenes Gehäuse schon mehrfach kleben müssen. Welche Kosten entstehen für so einen Druck?
Mats68
Advanced Member
Beiträge: 59
Registriert: 15.03.2023 09:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tachogehäuse

Beitrag von Mats68 »

Nein noch nicht ich wollte erstmal prüfen ob überhaupt Interesse besteht. Das erfordert einiges an testen und viel Zeit. Kosten sollten so bei 50-60 Euro liegen. Bei zwei drei Interessenten kann ich das mal angehen. Ich habe noch ein defektes Tacho Gehäuse um das Resultat dann zu zeigen.
toqunare
Advanced Member
Beiträge: 717
Registriert: 11.06.2011 03:36
Wohnort: Bucaramanga/ Kolumbien
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tachogehäuse

Beitrag von toqunare »

Interesse besteht auf jeden fall. Wäre vieleicht auch gleich eine möglichkeit die Bereiche um den Befestigungen zu verstärken
Mexico:
KTM1090ADV R BJ18
DR650SE BJ05

Kolumbien:
DL1050DE BJ24
DR650SE Bj21
DR350SE BJ98
DR350SE BJ97
DR350R BJ94
DR200S BJ17
AN80 BJ93
Benutzeravatar
Dumbo 2004
Admin
Beiträge: 4819
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tachogehäuse

Beitrag von Dumbo 2004 »

@Mats68: Und wenn das klappt, kannst Du dich auf Seitenteile, Rahmenschutz und Lampenmasken spezialisieren :D
Bis dann dann
Dumbo


Der, der mit Hajo´s Hillclimb-Bitch
den Hillclimb 2006 in Dreckenach gewonnen hat, ihn sich 2008 erneut erkämpft hat, 2009 wieder die größte Weite erziehlt hat, von dem Damenteam überrollt wurde, und somit den Pechvogel des Wochenendes errungen hat

http://www.barneys-grill.de
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste